RSS
 






Posts Tagged ‘ebooks ddl aktien’

Wikipedia feiert 20 Millionen Artikel

13 Sep

Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat weltweit die Marke von 20 Millionen Artikeln übersprungen. Die umfangreichste Wissenssammlung der Menschheit verzeichnet in ihren über 280 Sprachversionen damit bis zu hundert Mal mehr Stichworte als jedes andere Nachschlagewerk. Davon entfallen allein 1,3 Millionen Artikel auf die deutschsprachige Wikipedia. Weiter …

 
 

Was ist ein eBook?

12 Sep

Ein eBook / e-Book (abgeleitet von electronic book) oder e-Buch (abgeleitet von elektronisches Buch / allerdings wenig gebräuchlich) wird als Buch in elektronischer Form bezeichnet. Allerdings ist nicht jede digitale Informationseinheit. Vielmehr besitzt ein eBook … Weiter …

 
 

Tablet Revolution: Das Medienverhalten ändert sich

26 Jun

Eine neue Studie zu Tablet-PCs zeigt, dass sich das Medienverhalten dramatisch verändert, nur nicht so, wie sich Medienmacher und Verlage gedacht hätten. An erster Stelle steht zunächst der enorme Erfolg dieser neuen Geräteklasse.


Weiter …

 
 

Libri.de startet mit neuen E-Readern

07 Mai

Der Medienhändler Libri.de hat das aktuelle E-Reader-Sortiment für das Weihnachtsgeschäft freigeschaltet und bietet ab sofort über www.libri.de und die teilnehmenden Buchhandlungen den neuen Sony Reader PRS-T1 mit WLAN-Funktion für 149 € und exklusiv das neue Einsteiger-Modell italica Paperback für 99 € an. Daneben senkt Libri.de die Preise für den Ausverkauf des Acer LumiRead in der WLAN Variante auf 99 € und in der UMTS-Variante auf 139 €. Weiter …

 
 

Amazon Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

10 Apr

Mit einer Gewinnwarnung schockt Amazon den Aktienmarkt und der Aktienkurs reagiert sofort mit einem zweistelligen Verlust. Grund für diese Reaktion ist die Ankündigung von Amazon, dass durch die enormen Investitionen für den Kindle Fire und durch die Expansionsbetrebungen des Konzerns möglicherweise das wichtige vierte Quartal mit einem Verlust abgeschlossen werden muss. Auch zu Börsenbeginn in Deutschland verlor die Aktie. Immerhin konnte der Umsatz im letzten Quartal fast verdoppelt werden, doch die enormen Investitionen in anstehende Innovationen haben ihren Preis. Weiter …

 
 

Nur am 03.11.2011: „Murakami 1Q84“ als Gratis Kindle eBook

26 Mrz

Heute heißt es: schnell sein und downloaden! Denn nur heute – am 3. November 2011 – gibt es „Murakami 1Q84“ als gratis Kindle eBook zum Download. Weiter …

 
 

Welche Vorteile bietet ein eBook?

05 Aug

Im Vergleich zum klassischen Buch bietet das eBook eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Systeme sind flexibel auch für andere Dinge einzusetzen, zumal sie ideal für den stationären und mobilen Einsatz geeignet sind. Sie haben … Weiter …

 
 

Adsense StarterKit inkl. 3.500 Templates

04 Nov

Starten Sie endlich mit Google Adsense™ richtig durch! Die erste deutsche Schritt-für-Schritt-Anweisung!”
Hier bekommen Sie das erste Starterkit in Sachen ADSENSE. Sie erhalten alle notwendigen Informationen und Daten, um sofort zu beginnen! Daneben erhalten Sie 3.500 …Weiter …

 
 

Zug um Zug: Auch Profis machen Fehler (Schmidt / Steinbrück)

28 Okt

Auf dem neuen Buch „Zug um Zug“ von Peer Steinbrück und Helmut Schmidt steht leider der abgebildete Schachtisch falsch. Eigentlich hätte der Tisch um 90 Grad gedreht werden, damit die Dame von Peer Steinbrück auf einem weißen Feld steht. Tut sie aber nicht. Vielmehr hat wohl der Fotograf nur auf die Platzierung des Aschbechers von Helmut Schmidt geachtet. Schach Matt. Auch den größten Köpfen des Landes unterlaufen menschliche Fehler. Eigentlich wollten die beiden Denker auf rund 300 Seiten die schwierige Weltsituation erklären, nun schaut alle Welt nur auf das missratene Cover. Ärgerlich. Auch Profis machen Fehler. Weiter …

 
 

eBooks sind bei den Konsumenten angekommen

28 Okt

Elektronische Bücher (eBooks) scheinen nun endgültig beim Konsumenten angekommen zu sein. Durch die wachsende Zahl von eBook-Readern, Lese-Apps und Tablet-PCs der unterschiedlichsten Anbieter setzt sich erstmals auch die passende technische Basis für eBooks auf breiter Front durch. Überall gibt es Hinweise, Werbeeinblendungen und Grundlagenwissen zu den elektronischen Lesegeräten. Erstmals kommt doch der Gedanke auf, dass in naher Zukunft das klassische Buch doch seine letzten Tage erlebt. Was nun noch fehlt, ist elektronischer Lesestoff (eBooks) auf breiter Front. Dabei spielen anscheinend die klassischen Verlage keine Vorreiterrolle. Weiter …